Willkommen!

Hallo ihr lieben Mamis, werdende Mamis, Papis oder einfach gesagt: Hallo an alle da draußen!

Schön, dass ihr auf meiner Seite gelandet seid  🙂

Es muss nicht immer Milch sein…    befasst sich mit alltäglichen ungeplanten Situationen im Leben einer jungen Familie.

Genauer gesagt: Im Leben meiner Familie.

Wir hatten auf dem Weg zum Elternsein so einiges geplant, uns auf einiges vorbereitet und an vieles gedacht. Allerdings kam dann doch alles etwas anders.

Verfolgt hier mein Leben in der neuen Rolle als Mami, fühlt mit mir den planvoll planlosen Alltag mit Baby und vor allem: habt Teil an dem Chaos in der eigentlichen Ordnung.

Es sieht aus wie Milch, es ist aber keine  😉    (Dazu später mehr..)

Neu (!) Planvoll planlos bei Facebook liken und dabei bleiben ♡

Abenteuer Baby

Von nun an könnt ihr uns also regelmäßig begleiten und erfahren, wie unser Leben mit unserem Wunschbaby seinen Lauf nimmt- nicht zuletzt durch Hürden wie Laktoseintoleranz, Reflux, Schreiattacken und einer verzweifelten Mama; bis hin zu unserem jeweils aktuellen Stand der Entwicklung unseres Sohnes und unserer Wenigkeit.

Ich habe mich zu den Anfängen unseres „Neu-Eltern-Seins“ nach einem solchen Blog gesehnt.

Jetzt erstelle ich ihn selbst und freue mich andere Neu-Mamis und Neu- Papis begleiten zu dürfen  🙂

Erschreckt euch bitte nicht vor meiner Schreibweise, denn ein Blog ist schließlich dafür da, um auch unausgesprochene Worte zu Papier zu bringen und um die Person seiner selbst sein zu dürfen 😀

Und das bin ich definitiv. 😉

Wer steckt hinter den Buchstaben?

Kommen wir erst einmal zu mir. Es wäre extrem unhöflich mich nicht vorzustellen:

Ich heiße Mona, bin 30 Jahre alt und komme aus dem schönen NRW.

Im Mai 2010 habe ich mein Abitur abgeschlossen und nach einer 3- jährigen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begann ich in der zentralen Notaufnahme im Krankenhaus zu arbeiten.

Dort habe ich meinen Mann, der als Notfallsanitäter auf dem Rettungswagen arbeitet, kennen gelernt.

Seit August 2017 sind wir Eltern eines ganz tollen Sohnes und im Dezember 2017 haben wir geheiratet -um seit April 2019 dann doch getrennte Wege zu gehen.

Planvoll planlos eben, bin ich überraschend erneut schwanger geworden, als Lenny 4 Monate alt und gerade erst aus seinen Schreiphasen raus war.

Ich bin nun alleinerziehend und Mama eines Sohnes und einer Tochter, deren Altersunterschied gerade mal bei 13 Monaten liegt.

Ist Baby Nr. 2 ebenfalls ein Schreikind gewesen? Wie verhält sich die Milchverträglichkeit bei ihr? Wie meistern wir den planvoll planlosen Alltag?

Hier könnt ihr es lesen 😉

Warum noch eine Bloggerin??

Seit ich zurück denken kann, ist das Schreiben meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Menschen durch meine Geschichten zu beeindrucken und sie lediglich anhand geschriebener Worte in meine Welt zu entführen. Mein großes Ziel ist es, irgendwann einmal ein eigenes Buch zu schreiben und zu veröffentlichen.

Das Bloggen ist eine „abgespeckte“ Version meiner Ausdrucksleidenschaft; durch meine Vollzeitstelle als Mami verschaffe ich mir so einen Ausgleich und freue mich, wenn ich sehr bald schon meine Stammleser hier finde.

Außerdem hoffe ich dadurch, dass ihr ein wenig Kraft, Mut und auch Trost in meinen Worten findet, denn eines kann ich euch versichern:

Ihr seid mit all euren Ängsten, Problemen, Gedanken  und Gefühlen nicht allein.

Erstens kommt es immer anders; und zweitens als man denkt 😉

So auch bei uns…

Blog

Gespensterstadt.

Tag 1. Die Straßen waren viel leerer als sonst. Kaum ein Trecker oder LKW vor uns, der uns und 5 anderen zum Zielort eilenden Autofahrern das Tempo erschwert. Am Kindergarten herrschte quasi freie Parkplatzwahl-ganz anders als gewohnt,wenn man zur Stoßzeit um 08.15Uhr morgens mit den anderen Eltern um den letzten Economy-Class visuell dazugedachten Autoparkplatz am …

Nachricht an euch.

Hallo liebe Milchnasen, anlässlich der aktuellen Situation möchte ich euch dringendst darum bitten, zu Hause zu bleiben, wenn ihr könnt! Ich bin eine Schlüsselperson. Meine Mäuse müssen in den Kindergarten, mit anderen Kindern und Erziehern, weil ich im Krankenhaus meine Arbeit machen muss. Am liebsten möchte ich ihnen den Kontakt ersparen, so wie jedes andere Kind zur …

An Tagen wie diesen.

Hallo ihr lieben hoffentlich nicht in Massenpanik ausgebrochenen Milchnasen.   Nicht einmal Pampers kann man zur Zeit im Lieblingsdrogeriemarkt bekommen, geschweige denn Waschmittel für Kinderwäsche. 🙈 Was machen die Leute, wenn keine Corona- Warnung raus geht?  Definitiv weder ihre Kinder pampern, noch Wäsche waschen 😅👍. Ja, an Tagen wie diesen.   Die Arbeit war okay. …

Hallo ihr lieben Mamis, werdende Mamis, Papis oder einfach gesagt: Hallo an alle da draußen!

Schön, dass ihr auf meiner Seite gelandet seid  🙂

Es muss nicht immer Milch sein…    befasst sich mit alltäglichen ungeplanten Situationen im Leben einer jungen Familie.

Genauer gesagt: Im Leben meiner Familie.

Wir hatten auf dem Weg zum Elternsein so einiges geplant, uns auf einiges vorbereitet und an vieles gedacht. Allerdings kam dann doch alles etwas anders.

Verfolgt hier mein Leben in der neuen Rolle als Mami, fühlt mit mir den planvoll planlosen Alltag mit Baby und vor allem: habt Teil an dem Chaos in der eigentlichen Ordnung.

Es sieht aus wie Milch, es ist aber keine  😉    (Dazu später mehr..)

Neu (!) Planvoll planlos bei Facebook liken und dabei bleiben ♡