Das Corona- Karussell.

Hallo, Salute-Salate und guten Tag meine Freunde.

Puuhhh, normalerweise würde meine Heimat zu dieser Jahreszeit Kopf stehen; aber dieses Jahr tut das irgendwie die ganze Welt.

Was geht da draußen ab? Immer noch Menschen, die es nicht verstanden haben.

Die Krankenhäuser haben alle Hände voll zu tun, die Gastronomie, Kunstgewerbler, Kosmetiker etc. müssen sich klein machen und keiner versteht warum.

Ich schon.

Es geht nicht um mangelnde Hygienekonzepte und nicht einzuhaltende Standards.
Es geht um viel mehr… darum, dass das Gesundheitssystem im Vergleich zum unaufhaltbaren Ausmaß der aktuell kursierenden Infektion nur begrenzte Kapazitäten hat!
Sowohl Betten-,als auch Versorgungs- sowie Personalbereitschaften sind bereits in vollstem Ausmaß aktiv und eingesetzt.

Corona denkt sich: Ich kann noch mehr.
Wir (sollten) wissen: Wir solangsam nicht mehr.

Leidiges Thema. Immer welche, die fragen: „Wieso?“

–》 Das Karussell des Jahres 2020 ist die immergleiche Diskussion über die nächste Rundfahrt auf dem Corona-Boot.

Letztlich steht die Gesundheit als oberstes Gut allem voran und klar, ich kann verstehen, dass Existenzen bedroht, wenn nicht sogar schon zerstört sind, und ich finde auch, dass dafür ein Rettungsschiff entworfen werden sollte.

Uns allen bleibt nichts anderes übrig, als die Taucherbrillen aufzusetzen und gemeinsam gegen den Infektionsstrom zu schwimmen.

Luft anhalten und durch.

Bleibt tapfer meine Lieben.

Es muss nicht immer Milch sein, ein Bullenauge tut’s auch und bis ganz bald.

Eure Mona ♡